bildung+ Startseite Mediadaten Impressum Links Newsletter

Journal der Leipziger Buchmesse Lernraum Schule reisen Lernen science bildungSPEZIAL medien

DIDACTA 2017

Mit Bildung hoch hinaus

Weltgrößte Bildungsmesse zeigt in Stuttgart die Zukunft des Lernens – 900 Unternehmen aus über 25 Ländern treffen auf bis zu 100.000 Besucher

Messe Stuttgart / didacta

Wie gelingt Inklusion? Wie interkulturelle Bildung? Wie kann den Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung begegnet werden? Was zeichnet individuelle Lernbiografien aus? Welches Wissen, welche Kompetenzen sind in Zukunft gefordert? Fragen, die vom 14. bis 18. Februar 2017 auf der didacta 2017 in Stuttgart diskutiert werden

Im kommenden Februar bringt die didacta bis zu 100.000 am Bildungsprozess Beteiligte, 900 führende Unternehmen aus über 25 Ländern und die Handelnden aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft zur weltweit größten Messe für den gesamten Bildungsbereich zusammen. Begegnung und Dialog sowohl zwischen den Akteuren des Bildungswesens als auch in der Beschäftigung mit Technologien, Produkten und Methoden stehen im Zentrum der Veranstaltung.

In sechs Hallen präsentieren Aussteller aus der ganzen Welt die aktuellen Angebote und Trends aus allen Bereichen der Bildung – von der frühen Bildung bis hin zur Erwachsenenqualifizierung. Strukturiert ist die didacta in fünf Ausstellungsbereiche: Frühe Bildung, Schule / Hochschule, Berufliche Bildung / Qualifizierung sowie Bildung und Technologie. Gezeigt werden Produkte und Lösungen aus den Bereichen Lehrmittel, Musik-, Spiel- und Sportmaterialien, Verlagserzeugnisse und digitale Medien, Multimedia, Präsentationstechnik und Software, Geräte und Systeme für Naturwissenschaft und berufliche Bildung, Raum- und Laboreinrichtungen Training, Weiterbildung, Beratung und E-Learning.

Darüber hinaus bietet die didacta ihren Besuchern ein Rahmenprogramm mit rund 1.500 einzigartigen, hoch informativen Veranstaltungen. Das umfangreiche Fort- bildungsprogramm für Fachkräfte aller Bildungsbereiche wird durch Vorträge, Podiumsveranstaltungen, Workshops und Seminare ergänzt.

Ideelle Träger der didacta – die Bildungsmesse sind der Didacta Verband e. V., Darmstadt und der Verband Bildungsmedien e. V., Frankfurt. Die Messe findet vom 14. bis 18. Februar 2017 auf dem Gelände der Messe Stuttgart. Sie ist täglich von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet (siehe auch unseren Messe-Guide auf S. 58).

VBM.camp für Lehrerinnen und Lehrer

Am 18. Februar 2017 veranstaltet der Verband Bildungsmedien e. V. im Rahmen der didacta – die Bildungsmesse in Stuttgart nach der erfolgreichen Premiere in Köln wieder ein Barcamp für Lehrkräfte aller Schularten. Medienpartner ist der Twitterchat EDchatDE. Thema ist die individuelle Förderung von Schülerinnen und Schülern.

Die möglichst individuelle Förderung jeder Schülerin und jedes Schülers ist erklärtes Ziel der Schulen, von der Grundschule über die Sekundarstufe, in der beruflichen ebenso wie in der Erwachsenenbildung. Digitale Medien können dabei helfen. Doch wie entwickeln Lehrkräfte eine hilfreiche e-Didaktik? Wie gehen sie mit Dingen wie Handyverbot auf der einen und dem Wunsch nach „Bring-Your-Own-Device“-Modellen (BYOD) auf der anderen Seite um? Wie können analoge und digitale Medien sinnvoll kombiniert werden – in der Schule und zu Hause?

Wichtiger Partner bei diesem Thema sind neben den Landesinstituten und Kultusministerien auch Stiftungen, Universitäten und privatwirtschaftliche Firmen, allen voran die rund 80 Bildungsmedienhersteller in Deutschland.

Wie positionieren sie sich im Spannungsfeld von Urheberrecht und freiem Lehrmaterial? Wie entwickelt sich das klassische Schülerbuch weiter und welche Innovationen setzen sich im Bildungsmarkt durch? Denn noch nie gab es eine größere inhaltliche und mediale Vielfalt bei den Bildungsmedien: Erklärfilme ermöglichen didaktische Konzepte wie Flipped Classroom. Interaktive Bücher und Unterrichtseinheiten bieten neue, auch emotionale Zugänge zum Lehrstoff. Online-Portale ordnen dem Schülerbuch und / oder dem Lehrplan einen umfangreichen Materialfundus zu, aus dem Lehrkräfte wiederum auch eigenes Material erstellen können.

Dies alles stellt das VBM.camp zur Diskussion. Lehrkräfte, Lehrerbildner/-innen, Vertreter/-innen der Schulverwaltung und Bildungsmedienhersteller sind eingeladen, konkrete Unterrichtsprojekte und -materialien vorzustellen und miteinander in einen praktischen Erfahrungsaustausch einzutreten. Das VBM.camp 2017 in Stuttgart wird moderiert von André Spang und Torsten Larbig von EDchatDE sowie Dr. Maren Saiko, Vorstandsmitglied des Verband Bildungsmedien e. V.

Vom Teilnehmer zum Teilgeber

Ein Barcamp ist ein offenes Konferenz-Format. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bieten sogenannte Sessions, d. h. Vorträge, Workshops oder Diskussionen, selbst an und wählen gemeinsam aus, welche Themen umgesetzt werden. Für das VBM.camp geplant sind zehn Sessions in zwei Schienen.

An der Schule gibt es ein tolles Medienprojekt? Bitte in einer Session einbringen! Es gibt Fragen, wie man individuelle Förderung an der eigenen Schule verbessern soll? Das kann auf einem Barcamp diskutiert werden! Ein Barcamp lebt von den Sessionideen, die die Teilnehmer/-innen mitbringen. So werden Sie vom Teilnehmer zum Teilgeber.

Termin und Ort

Das VBM.camp findet am Samstag, 18. Februar 2017 von 12.30 bis 16.30 Uhr in den Räumen des ICS Internationales Congresscenter Stuttgart der Messe Stuttgart statt. Der Zugang ist nur im Rahmen des Besuchs der didacta – die Bildungsmesse möglich. Allen angemeldeten Teilnehmer/-innen des VBM.camp wird der Eintrittspreis von 15 Euro für eine Tageskarte deshalb auf Antrag erstattet.

EDchatDE Special

Ab 12 Uhr findet im Hauptraum des VBM.camp ein EDchatDE Special statt, den Torsten Larbig zusammen mit André Spang moderiert. Hier werden verschiedene Akteure aus dem Bereich der digitalen Bildung zu Wort kommen.

Anmeldung

Die Teilnehmerzahl des VBM.camp ist aus organisatorischen Gründen auf 80 Personen begrenzt; eine Anmeldung ist deshalb notwendig. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Sie finden das Anmeldeformular ab sofort unter:

www.vbmcamp.de

DIDACTA 2017

Programmtipps

mehr

DIDACTA 2017

Messe kompakt

mehr